Umweltbüro Lichtenberg

Mit dem FahrRa(d)t durch 2017

  • Auf der Falkenberger Chaussee zwischen der S-Bahnbrücke am S-Bahnhof und der Vincent-van-Gogh-Straße wird ein Radfahrstreifen gebaut.
  • Zwischen Alt-Friedrichsfelde und der Marzahner Chaussee entsteht ein Schutzstreifen für Radfahrer auf der Gensinger Straße.
  • Die Radwege zwischen Oderbruchstraße und Rhinstraße sollen in beiden Richtungen saniert werden.
  • Zur besseren Anbindung an den Europa-Radweg R1 soll in Rummelsburg auf ein 400 Meter langes, derzeit noch gepflastertes Teilstück des Hegemeisterwegs zwischen Rummelsburger Landstraße und Gleyeweg asphaltiert werden.
  • Auch ein bisher unbefestigter Teil des Orankewegs, von der Hansastraße bis zur Indira-Ghandi-Straße soll asphaltiert werden.
  • In der Siegfriedstraße wird eine Querungshilfe zum Rohrdammweg entstehen.
  • In der Straße 15 soll geprüft werden, ob auf einigen Flächen ein Parkplatz errichtet werden kann, um einen Ausgleich für die geplanten Radfahrstreifen auf der Herzbergstraße zu finden.

Bei der nächsten Sitzung im Herbst werden dann die nächsten Planungen und Maßnahmen bekannt gegeben. Bis dahin können Bürger/-innen Anliegen vorbringen, die den Radverkehr in Lichtenberg betreffen.

Frau Bettina Wurow
Bezirksamt Lichtenberg von Berlin, Straßen- und Grünflächenamt
Alt-Friedrichsfelde 60, Zimmer: 2.538
10315 Berlin
Tel. 030/90296-6567

 

Umweltbüro Lichtenberg
Passower Straße 35
13057 Berlin
Tel:  030-92 90 18 66

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Präsenzzeiten:
Dienstag:          9 - 12 Uhr
Mittwoch:        14 - 18 Uhr
Donnerstag:    12 - 16 Uhr

und gern auch nach Vereinbarung

Impressum
Datenschutzerklärung

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok